Aktuell:

Dienstag, 15. April 2014
Montag, 14. April 2014
Sonntag, 24. November 2013
Sonntag, 06. Oktober 2013
Sonntag, 06. Oktober 2013
Montag, 25. März 2013
Montag, 25. März 2013
Mittwoch, 02. Januar 2013

Herzlich Willkommen beim MV Kluftern
fight
 
Schwäbische Herbstzauber 2011
Dienstag, 04. Oktober 2011
Den Auftakt machten die Riedheimer mit dem Dirigenten Benjamin Fuchs. Traditionelle und stimmungsvolle Musik gab die Kapelle zum Besten. Besonders in Erinnerung werden die „Trumpet Dreams“ mit dem ersten Trompeter Dirk Lanzendorfer und die böhmische Polka „Vier Musikanten“ bleiben.

Im Anschluss legten die Klufterner noch eine Schippe obenauf. Zu einer musikalischen Reise durch aller Herren Länder hat Dirigent Gerhard Hartwig Melodien aus Deutschland, England, Nord- und Südamerika herausgepickt. Hatte man zu Beginn gewundert, warum vor der Bühne der Kapelle noch eine weitere aufgebaut war, wurde mit Stück „Begegnung“ die Antwort hinauf getragen. Drei Alphörner ergänzten die Kapelle und mit dem leichten und in Wogen verlaufenem Spiel begeisterten sie die Zuschauer. Das Alphorn mal als sanfter, dann wieder als dominanter Begleiter war ungewohnt für Ohren und Augen, aber mehr als überzeugend. Bitte mehr davon. Ebenso tat sich, wie auch bei den Riedheimern, die Nummern hervor, die Solospartien unterschiedlicher Instrumente anboten. Wie bei „Silberfäden“, dem Zungenbrecher für Trompeter, den Sebastian Thoma mit Bravour meisterte. Der im übrigen zwischen den Darbietungen, diese humorvoll anzukündigen verstand.

Ein Konzertabend zweier nachbarschaftlich verbundenen Vereinen, das ist mehr als ein gute Idee und sollte wiederholt werden.Der Musikverein Kluftern nutzte den Abend noch, um langjährige fördernde Mitglieder zu ehren. Für 20 Jahre wurden Ulrich Barbknecht und Karl Haug ausgezeichnet und für ihre Unterstützung seit 30 Jahren gab es für Anneliese und Günter Binder, Wolfgang Jägle, Luise Marcinowski, Karin Meßmer und Josef Veser eine Urkunde.

Autor: Lydia Schäfer